Agenda Angebote Was tun bei Über uns Downloads Links Advent  

Und plötzlich ist alles anders

Trauer_500x166_o_2769.jpg

Auf dem Weg des Abschiednehmens von einem Menschen möchten wir Pfarrerinnen und Pfarrer Sie gerne begleiten. Manchmal werden wir schon ans Sterbebett gerufen, bleiben da einen Moment ehrfürchtig vor dem Geschehen und suchen mit Gebet und eigener Nähe zu zeigen, dass die göttliche Liebe den ganzen Weg des Sterbens mit geht und über den Tod hinaus nicht los lässt.

Bitte bedenken Sie: Eine öffentliche Bestattung wird Ihnen und den anderen Angehörigen den Rücken stärken, auch danach. Eine "stille" Bestattung klingt zwar für den Augenblick verlockend, bringt aber später unangenehme Fragen und peinliche Situationen mit sich bei den Menschen, die auch gerne Abschied genommen hätten, es aber nicht erfuhren. In der Kirche wird öffentlich getauft, konfirmiert und verheiratet. Weshalb sollte dies plötzlich nicht mehr für Bestattungen gelten?

Haben Sie den Mut, sofern die Situation es zulässt, selber auf Ihre Weise Abschied zu nehmen. Auch da ist die zuständige Pfarrerin oder Pfarrer gerne beratend behilflich.

In einem Todesfall ist es Sache des Arztes, den Tod mit dem Totenschein zu bestätigen. Dies ist die Voraussetzung für alle weiteren Schritte. Das Bestattungsamt der politischen Gemeinde verbindet die Angehörigen mit der Pfarrperson, die für den Abdankungsgottesdienst zuständig ist. Ist der Verstorbene Mitglied der reformierten Kirche gewesen, haben die Angehörigen Anrecht auf die Benutzung der Kirche, den Dienst des Pfarramtes und auf die Musik des Organisten. Die Abdankung ist ein Gottesdienst, in dem Leben und Sterben im Licht des Evangeliums reflektiert werden. Sie beginnt in der Regel am Grab des Verstorbenen mit anschliessender Feier in der Kirche. Ist jemand dem Sterben nahe und wünscht den Besuch einer Pfarrerin oder eines Pfarrers, kommen diese nach Absprache gerne vorbei für ein Gespräch, ein Gebet oder auch zur Feier des Abendmahls am Sterbebett.

Pikettdienst Todesfälle Regensdorf
Über die Weihnachtsfeiertage besteht im Bestattungsamt Regensdorf ein Pikettdienst.

Weiterführende Informationen zur Abdankung:
http://www.zh-kirchenspots.ch/....

 
Um Ihnen die Zeit bis Weihnachten zu versüssen, haben wir für Sie interessante und unterhaltsame Inhalte zusammengestellt.
mehr...
Ortskirchen Buchs, Dällikon-Dänikon, Regensdorf
mehr...
Hier erreichen Sie unser Pfarrteam.
mehr...
Lesen Sie hier die neuste Ausgabe unserer Lokalzeitung (pdf).
mehr...
Nächste Anlässe:
Gebetstreffen
Am 14.12.2018 um 05:30 Uhr
Kirchgemeindehaus Buchs, Felix Langmeier
mehr...
Bibellektüre
Am 14.12.2018 um 09:30 Uhr
Kirchgemeindehaus Regensdorf, Gisella Matti
mehr...
Eltern-Kind-Singen
Am 14.12.2018 um 09:30 Uhr
Kirchgemeindehaus Regensdorf, Regula Schibli
mehr...
Abendfeier mit Abendmahl
Am 14.12.2018 um 18:30 Uhr
Niklauskapelle, Adrian Beyeler
mehr...
Offenes Singen
Am 15.12.2018 um 09:30 Uhr
Kapelle Regensdorf, Urs Bertschinger
mehr...
Fiire mit de Chline
Am 15.12.2018 um 10:00 Uhr
Kirchgemeindehaus Dällikon, Heike Radtke
mehr...
Suppenzmittag
Am 15.12.2018 um 11:30 Uhr
Kirchgemeindehaus Regensdorf, Eugen Staub
mehr...
Gottesdienst
Am 16.12.2018 um 10:00 Uhr
Kirche Dällikon, Heike Radtke
mehr...
Familienweihnacht für Chlii und Gross am 3. Advent
Am 16.12.2018 um 17:00 Uhr
Kirche Regensdorf, Nadja Troi-Boeck
mehr...
Kinderweihnacht
Am 16.12.2018 um 17:00 Uhr
Kirche Buchs, Michael Wiesmann
mehr...
Adventsfenster-Eröffnung im Kirchgemeindehaus
Am 16.12.2018 um 18:00 Uhr
Kirchgemeindehaus Regensdorf,
mehr...