Agenda Angebote Was tun bei Über uns Downloads Links Advent  

Taufe - Ein Weg beginnt

Taufe_500x166_4.jpg

Die Taufe als Zeichen der Zugehörigkeit zu Christus wurde anfangs an Erwachsenen vollzogen. Bald wollten die Familien ihre Kinder auch mit dabei haben, so dass bis heute kleine Kinder getauft werden.

Sind Sie Eltern geworden? Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen.

Taufe

Die Taufe ist das Sakrament der Eingliederung in die christliche Kirche. Nach reformiertem Verständnis wird die Taufe einmal im Leben vollzogen. In der Regel wird die Taufe im Gemeindegottesdienst an Kindern, und wo dies noch nicht geschehen ist, auch an Jugendlichen und Erwachsenen gespendet. Sie geschieht nach dem Zeugnis des Neuen Testamentes im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Die in einer anderen Kirche empfangene Taufe wird anerkannt. Voraussetzung für die Taufe eines Kindes ist, dass wenigstens ein Elternteil der reformierten Kirche angehört und dass mindestens eine Patin oder ein Pate mündiges Mitglied einer christlichen Kirche ist. Als Tauftermin eignen sich die meisten Sonntagsgottesdienste. Nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit dem Pfarramt auf, um ein Gespräch und den Taufgottesdienst zu vereinbaren.

Falls Sie sich für eine Taufe entschlossen haben, möchten wir Ihnen für die Vorbereitung einige Hinweise geben:

Taufdatum
Taufen finden in den Sonntagsgottesdiensten in allen unseren Ortskirchen statt. Sie können in den meisten Gottesdiensten durchgeführt werden. Ausnahmen bilden Spezialgottesdienste wie Auffahrt, Konfirmationen, Ewigkeitssonntag, Reformationsgottesdienst, Weihnachtsfeiern, u.a..

Taufgespräch
Wenn Sie ein geeignetes Taufdatum gefunden haben, nehmen Sie mit der entsprechend zuständigen Pfarrperson aus dem Pfarrteam Kontakt auf und vereinbaren ein Taufgespräch. Es dient dazu, sich (besser) kennen zu lernen und gemeinsam über die Bedeutung und den Ablauf der Tauffeier nachzudenken.
Wenn Sie oder die Taufpaten Ihres Kindes es wünschen, sind Sie herzlich dazu eingeladen, die Taufe mitzugestalten.

Paten
In der Regel begleiten zwei Paten das Taufkind, es können aber auch mehr sein.
Bitte beachten Sie, dass mindestens einer der Paten einer christlichen Kirche angehören sollte.

Ihre Fragen beantworten wir gern!

      

Häufige Fragen zur Taufe


Kranke Kinder
Nicht alle Kinder kommen gesund zur Welt. Gerade Eltern kranker Kinder haben den Zuspruch besonders nötig und zögern mit einer Taufanmeldung, weil es ihnen nicht ums Feiern zumute ist. Suchen Sie das Gespräch mit uns! Taufen sind auch in anderem Rahmen möglich.

Welche Aufgaben haben Taufpaten?
Sie sind Zeugen der Taufe durch ihr abgelegtes Versprechen und tragen je nachdem als aktive Begleiter die Erziehung – auch in Glaubensfragen - mit. Sie sind auch ein Gegenüber zu den Eltern und damit Ansprechperson für das getaufte Kind. Es ist nötig, dass wenigstens ein Taufpate der reformierten Konfession angehört.

Kann ich meine Kinder taufen, auch wenn wir nicht der Kirche angehören?
Das macht nach unserem Verständnis keinen Sinn, weil die Eltern durch ihre Haltung Leben und Glauben der Kinder prägen. Klar ist aber, dass Eltern das Beste für ihr Kind wollen. Darum lohnt es sich, mit einer Fachperson darüber zu reden.

Muss ich mein Kind taufen?
Sind Sie unentschlossen, ob Sie Ihr Kind taufen wollen, dann suchen Sie das beratende Gespräch mit Ihrer Pfarrerin oder Ihrem Pfarrer.

Alternativen: Fürbitte für das Kind
Seit einigen Jahren wird in unserer Kantonalkirche eine Alternative zur Taufe angeboten. Das Kind wird im Fürbitte-Teil am Schluss des Gottesdienstes der Gemeinde vorgestellt, und in der Fürbitte wird für das Kind und seine Welt und Zukunft gebetet. Es wird in der Regel ein persönliches Segenswort gesprochen.
Diese Form hat sich aber nicht durchgesetzt. Es hat sich gezeigt, dass die Tradition der Kindertaufe stark genug ist, das veränderte Denken mit zu tragen. Verschiedene Eltern prüfen aber jeweils dieses Angebot.

Nach der Taufe und nach dem Familienfest
Wir begleiten und unterstützen Sie mit verschiedensten Angeboten bei Ihren Aufgaben als Eltern. Das ist unsere Verpflichtung, die wir mit der Taufe übernehmen.

Weiterführende Informationen zur Taufe:
http://www.zh-kirchenspots.ch/.....

 
Um Ihnen die Zeit bis Weihnachten zu versüssen, haben wir für Sie interessante und unterhaltsame Inhalte zusammengestellt.
mehr...
Ortskirchen Buchs, Dällikon-Dänikon, Regensdorf
mehr...
Hier erreichen Sie unser Pfarrteam.
mehr...
Lesen Sie hier die neuste Ausgabe unserer Lokalzeitung (pdf).
mehr...
Nächste Anlässe:
Gebetstreffen
Am 14.12.2018 um 05:30 Uhr
Kirchgemeindehaus Buchs, Felix Langmeier
mehr...
Bibellektüre
Am 14.12.2018 um 09:30 Uhr
Kirchgemeindehaus Regensdorf, Gisella Matti
mehr...
Eltern-Kind-Singen
Am 14.12.2018 um 09:30 Uhr
Kirchgemeindehaus Regensdorf, Regula Schibli
mehr...
Abendfeier mit Abendmahl
Am 14.12.2018 um 18:30 Uhr
Niklauskapelle, Adrian Beyeler
mehr...
Offenes Singen
Am 15.12.2018 um 09:30 Uhr
Kapelle Regensdorf, Urs Bertschinger
mehr...
Fiire mit de Chline
Am 15.12.2018 um 10:00 Uhr
Kirchgemeindehaus Dällikon, Heike Radtke
mehr...
Suppenzmittag
Am 15.12.2018 um 11:30 Uhr
Kirchgemeindehaus Regensdorf, Eugen Staub
mehr...
Gottesdienst
Am 16.12.2018 um 10:00 Uhr
Kirche Dällikon, Heike Radtke
mehr...
Familienweihnacht für Chlii und Gross am 3. Advent
Am 16.12.2018 um 17:00 Uhr
Kirche Regensdorf, Nadja Troi-Boeck
mehr...
Kinderweihnacht
Am 16.12.2018 um 17:00 Uhr
Kirche Buchs, Michael Wiesmann
mehr...
Adventsfenster-Eröffnung im Kirchgemeindehaus
Am 16.12.2018 um 18:00 Uhr
Kirchgemeindehaus Regensdorf,
mehr...